Wünsche, Ziele, Änderungen - 2015

  • Hallo zusammen,
    der/die eine hält überhaupt nichts von guten Vorsätzen zum Jahreswechsel und andere nehmen diesen besonderen Moment als effektiven Anlass, um etwas zu ändern, zu beenden oder zu beginnen.


    Habt ihr euch für das kommende Jahr etwas vorgenommen? Sexuell oder natürlich auch alles, was nicht mit Sex zu tun hat. :-)

  • Rauchen hab ich an den Nagel gehängt mit der neuen Wohnung, illegale Drogen nehme ich auch nicht, meine Lebensstil ist schon sehr vegan bzw. vegetarisch (100% vegan zu leben ist auch verdammt schwer).


    Aber jeder Mann, der mich etwas besser kennt (Ramon, Ficki, Djan) weiß, dass ich mit Alkohol nicht sooo gut umgehen kann.
    Von daher nehme ich mir Straight Edge vor, vor allem den Verzicht auf Alkohol.


    Das sollte mir helfen, denn mit Alkohol bin ich kein guter Mensch mehr, ich baue Scheisse und schade Männern, die ich mag, das will ich nicht mehr. Das haben andere Menschen nicht verdient und ich sollte mir auch mehr wert sein als dieser Suff, der mich vermeintlich von meinen Problemen ablenkt.


    Alkohol löst nichts, das hätte ich eigentlich schon wissen sollen, als mein Vater alkoholsüchtig wurde, aber man lernt erst aus den Fehlern, die man selbst macht, heißt es doch irgendwo.


    Von daher ich habe sehr viele Fehler mit Alkohol gemacht, zu viele Menschen dadurch enttäuscht und verletzt, das möchte ich gern ändern:


    Klar und nüchtern sein, das ist mein Ziel für 2015.


    Liebe Grüße Maya

    "Der echte Gehorsam setzt die wahre Freiheit voraus, aber die wahre Freiheit nährt sich ihrerseits vom Gehorsam." (Michael Quoist)

  • Na also so schlimm, war es jetzt auch nicht, wenn es mal vorkam, das man auch mal einen Wein trank.
    Wie in so vielem ist das Problem die Maßlosigkeit, in die man sich schnell treiben lassen kann.


    Aber Du hast meine Unterstützung dabei.
    Somit haue ich Dir bei Notwendigkeit auf die Finger ... :)

    "Manners maketh man."
    "Manieren machen uns zu Menschen."
    Origin by William Horman (ca. 1440 -1535)
    "Vulgaria Uiri Doctissimi Guil. Hormani Caesariburgensis", 1519

  • Erstmal ein frohes Neues liebe Boardies auch wenns scho fast zu spät ist.
    Ja das neue Jahr...also direkt vorgenommen habe ich mir nichts..da wäre vielleicht
    das tradizionelle mit dem Rauchen aufhören..aber ich glaub da ist mein Kopf noch nicht
    reif dafür...Wünsche..ja die habe ich..da wären einmal das es finanziel wieder bischen Berg auf geht
    und das es meinen Kids gut geht und ich auch immer für sie da sein kann wenn sie mich brauchen.
    Dieser Wunsch wäre natürlich mit einer lieben Partnerin die zu mir steht und auch sexuell auf meiner Wellenlänge
    ist noch perfekter.
    Ja Thema Sex...es wäre super wenn mein so lange schon gespieltes Kopfkino mit einer wirklich ausgefallenen KV/NS Session vielleicht dieses Jahr mal in Erfüllung geht...zu viele Wünsche ? ...egal..wenn wenigstens eine kleiner Teil sich
    erfüllt dann wird es vielleicht doch ein Gutes 2015...wahrscheinlich ist es auch an mir gelegen was ich daraus mache...

  • ich habe meine guten vorsätze heute schon in die tat umgesetzt.
    hatte gerade meinen ersten arbeitstag.also neuer job.


    den klassiker am 1 januar mit dem rauchen aufhören und am abend schon wieder eine neue schachtel
    gekauft zu haben,hab ich mir dieses jahr gespart.


    dafür werde ich in diesem jahr mehr pipi und kacka ferkeln als im letzten jahr . :*
    ob das noch zu toppen ist? gruebelxxx

  • Also für mich persönlich sind Silvestervorsätze kein Thema.
    Meistens sind es doch immer die gleichen Dinger....mit dem Rauchen aufhören....mehr für die Fitness tun...gesünder leben...
    Das neue Jahr soll/muß erfolgreicher werden, besser werden und die Dinge, die im Vorjahr nicht geklappt haben, die soll das neue Jahr richten.
    und meistens halten sie noch nicht einmal eine Woche, denn...
    nach ein paar Tagen kehrt der Alltag zurück mit all seinen Herausforderungen und Silvester ist einfach vergessen.
    All diese berühmten Vorsätze können aber doch nur klappen, wenn man auch innerlich wirklich bereit ist,oder wenn die äusseren Umstände passen.
    Für ein umstellen meiner Lebensgewohnheiten brauche ich kein fixes Datum, sondern die Einsicht und den Willen.Ob das nun am 1.1. oder am 10.6. ist, das ist völlig schnuppe.


    Es mag sein, das es Leute gibt, die das schaffen mit den Silvestervorsätzen......smile...allerdings kenn ich nur Leute, bei denen es NICHT klappt.
    Na, und Ziele und Wünsche sollte man immer haben....das sind die Dinge, die uns in Bewegung halten.


    Und das geilste ist........auch OHNE Vorsätze wird das neue Jahr vollkommen neu.....ob´s dann gut war...zwinker...werden wir ja sehen!!

    SEHNSUCHT! Was das Sehnen stets sucht....die Sucht blind findet. Drum verbanne nicht die Sucht bei deinem Sehnen, denn sie ist der tiefste Teil von dir.
    Wir haben gefunden, was unsere Sucht stets suchte....und unsere Sehnsucht nun ins Unermessliche steigt.

  • da ich mich sehr gut selbst reflektiere, lass ich es von vornherein mit den guten vorsätzen... meine leber verdreht schon wieder die augen... naja, gewisse laster machen einen auch zu dem, was man ist... solange man anderen nicht schadet damit, ist dies auch vertretbar...
    zumindest weiss ich, dass ich ab mai einen neuen job haben werde und das macht mich glücklich und zuversichtlich... lohn steigt, geschäftswagen ist hammer und es kommen neue aufgaben auf mich zu...
    vielleicht klappt es ja dieses jahr auch mal mit neuen kv-erfahrungen...
    wünsche allen hier, dass ihre ziele erreicht werden und es ein glückliches 2015 wird...

    "Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind." - Charles Bukowski

  • Meine Entscheidung, welche über die letzten Wochen gereift ist: Sinnige, aktive Mitarbeit in der APO (z.B. attac) ... alternativ gar in einer Partei. Das heere Ziel ist, den sozialen Aspekt in "Soziale Marktwirtschaft" gemeinsam wieder hervorarbeiten und in den Fokus zu rücken. Dies ist damals unter der CDU geschaffen worden, weil man weder eine Planwirtschaft, wie in der Sowjetunion oder dem NS-Regime, noch eine komplett freie Marktwirtschaft wollte.


    Zu viele in der Welt, haben sich zu lange erlaubt sich gesellschaftlich zu entpflichten, in dem sie zeitgleich andere entrechteten. Auch partikulärer Lobbyismus jedweder Coleur hat überhand genommen. Der Blick dabei auf die ganze Gesellschaft ging verloren.


    Bei allem sich selbst dabei auch nicht zu vergessen ...

    "Manners maketh man."
    "Manieren machen uns zu Menschen."
    Origin by William Horman (ca. 1440 -1535)
    "Vulgaria Uiri Doctissimi Guil. Hormani Caesariburgensis", 1519

    • Gäste Informationen

    "Manners maketh man."
    "Manieren machen uns zu Menschen."
    Origin by William Horman (ca. 1440 -1535)
    "Vulgaria Uiri Doctissimi Guil. Hormani Caesariburgensis", 1519

    Hallo Gast!

    Gefällt dir der Thread, willst du etwas dazu schreiben?

    Dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann kannst Du Dich kostenlos registrieren.

    Nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Registrierung geschlossen