Was kotzt Euch momentan richtig an? ( Die Auskotzecke im Blog)

  • Mal mein Käferle in Schutz nehmen muss.....


    Die Dame ist putzmunter und agil mit Ihren 80 Jahren und bewirtschaftet allein ein grosses Gehöft, es steht nicht zu erwarten das die Dame 5 min. nach erreichen ihres Jubiläums ablebt! Vielmehr ist es so, das nun 50% der geladenen Gäste irgendwie recht kurzfristig ihren Arbeitgeber um einen freien Montag bitten müssen! Ich weiss das ich da auf jedenfall auf taube Ohren stosse, kurzfristig geht bei meinem Arbeitgeber nichtmal der eigene Todesfall von so läppischen Geburtstagsfeiern mal ganz zu schweigen!


    Die Jubilarin hat sich aber in den Kopf gesetzt genau auf Ihrem Geburtstag zu feiern!! Mittags!! Und da ich nicht der einzige bin der so überaus " kulante" Arbeitgeber hat, wir sich ihre Feiergesellschaft wohl sehr überschaubar gestalten!


    :-m

  • Auch wenn es jetzt off topic ist:


    Eure Oma denkt noch super nach!


    Spart doch eine Menge Geld, so ein Geburtstag, wenn keiner kommt! Darf ich das kopieren?


    Ich Feier dann meinen Geb. dieses Jahr Dienstags um 3:20 Uhr bis 05:25 Uhr und es gibt nur Schnaps...


    Aber alle Freunde sind eingeladen...


    Punky

  • grins Punk dann pass mal auf, das sich das keiner merkt. :D


    Heul... die Alte Dame brauch aufs Geld nicht zu gucken. Sie hat davon mehr als genug.
    Sie wird schon sehen, was sie davon hat.... :-m

  • Hey Elvis und Käferle das sollte keine Kretik sein ,ich habe nir das rummgezicke meiner Schwester mitbekommen die allen anderen die Schuld gegeben hat das sie Oma nicht mehr gesehen hat, bloß nicht sich selbst.


    Sorry ihr beiden

  • In Dortmund haben Rechte eine Demo veranstaltet.
    Es gab eine Gegendemo mit deutlich mehr Teilnehmern.
    Nicht von den Rechten, sondern von einem Teil der Gegendemonstranten wurde die direkte Konfrontation gesucht, was die Polizei in unserer freien Demokratie nunmal verhindern soll. Ergebniss waren verletzte Polizisten und Gegendemonstranten und zahlreiche Festnahmen.
    Ehrlich gesagt, bin ich froh, dass es in Deutschland nicht so leicht ist
    "die Rechten" zu verbieten. Denn wenn es das wäre, dann wäre es auch
    leicht "die Linken" und am Ende "die Gewerkschaften" zu verbieten. Man
    denke nur mal an die Randale bei 1.Mai-Kundgebungen. Oder als Bergleute
    Autobahnen besetzten und Lichterketten veranstalteten. Hätte man
    daraufhin die Bergbaugewerkschaft verbieten sollen?


    Sollen auch Fussballveranstaltungen verboten werden?


    Am meisten wurmt mich, dass die rechten Spinner sich tatsächlich
    cleverer als die linken Gutmeinenden anstellen. Die lassen sich von der
    Polizei beschützen, was nunmal ihr Bürgerrecht ist, während linke
    Spinner unsere demokratischen Freiheiten angreifen. Im Grunde genommen
    machen diese linken Autonomen für die Rechten die Drecksarbeit; Und sind auch noch stolz darauf. Gemeinsam gegen den demokratischen Staat. Das sind nicht die Guten.[IMG:http://doppeltullux.de/images/smilies/eusa/naughty.gif]

  • Mich kotzen momentan ALTE Leute an...


    Meine Tante wird bald 80. ... Ist ja ein tolles alter nur das "Nachdenken" lässt langsam nach. :cursing: Sie will mitten in der Woche ihren Geburtstag feiern, wo sie weiß, das es auch noch Menschen gibt, die Arbeiten müssen... So wie es aussieht, wird sie auch auf unsere Anwesenheit verzichten müssen, was ich echt schade finde. ;(


    ankotzen und gleich noch alle alten, nanana.... warts mal ab bis du so um die 80 bist, da wird man halt ein bisserl schrullig.
    auch wenn ich dein tantchen nicht kenne, aber mich "kotzt es an" das es dich ankotzt, sags doch bitte netter, sonst muss ich noch kommen und dein schusseliges tantchen vor mitleid in den arm nehmen.


    bussi


    wutzi der beschützer der armen alten

  • In Dortmund haben Rechte eine Demo veranstaltet.
    Es gab eine Gegendemo mit deutlich mehr Teilnehmern.
    Nicht von den Rechten, sondern von einem Teil der Gegendemonstranten wurde die direkte Konfrontation gesucht, was die Polizei in unserer freien Demokratie nunmal verhindern soll.


    Ja ja unsere ach so freie Demokratie..... :pfeil:
    Was ist der Unterschied der heutigen Demokratie im vereinten Deutschland zu der sogenannten Demokratie in der damaligen DDR? In der sozialistischen Republik dürftest du nichts gegen die Regierung sagen, sonst warst Du ganz schnell im Knast!
    Heute darfst du gegen die Regierung sagen was du möchtest, aber es interessiert keine Sau in der Regierung!


    Wird der Protest dann doch einmal " zu laut" wird er mit Tränengas,Wasserwerfer und Knüppeln wieder auf " Kurs" gebracht!


    ( Bitte aber jetzt nicht glauben ich würde hier mit den linken " Gegendemonstranten" sympathisieren ! In der Mehrheit sind diese Krawallmacher für mich Zecken im Pelz der Gesellschaft, deren krudes Gedankengut denen der Ultrarechten in nichts nachsteht!)


    BrownElvis :-m

  • Mich kotzt die Gleichgültigkeit vieler Eltern bei der Kindererziehung an.


    Ein Beispiel: Dem Sohn meines besten Freunde (10 Jahre ) wurde das neue Fahrrad vom verschlossenem Hof gestohlen, das er dort für 5 Minuten abgestellt hatte um etwas aus der Wohnung zu hohlen. Er konnte sich denken wer der Täter ist, wir mein Kumpel und ich also dort hin zwei Häuser weiter. Dort ist ein 14 jähriger gerade dabei das Fahrrad auseinander zu schrauben wir greifen uns den Jungen und gehen mit ihm zu seinen Eltern. Die Muter hat als einzige Antwort für uns " Sie wissen doch wie mein Sohn ist da sollten sie das Fahrrad eben nicht rumstehen lassen da muß er es ja klauen". Wir sahen sie entgeistert an und riefen die Polizei. Während wir auf die Polizei warteten fragte ich die Frau ob sie dem Bankdirecktor der Bank die ihr Sohn mit 18 überfällt auch die Schuld dafür gibt, und ihm rät die Bank doch nicht in ihre nähe zu bauen.


    Das Fazit: Die Polizei kam nahm ihn mit, die Mutter weinte und beteuerte was für ein anständiger Junge ihr Sohn doch ist, der Staatsanwalt sprach von Intensivtäter und forderte 20 Stunden Sozialarbeit, und der Richter schoß den Vogel ab " Er machte du du gab ihm 10 Stunden Laub harken im Park zwischen Drogedealern und Junkys " die er wohl mehr schlecht als recht abriss. Wie ich im nachhinein erfahren habe hat der Bengel die Harke die ihm für seine Arbeit zur verfügung gestellt wurde auch noch mitgehen lassen.


    Ich denke die Erziehungsmaßnahme war ein voller Erfolg X( und hat den Steuerzahler eine Stange Geld gekostet ?(


    Ich hätte es billiger gemacht eine ordentliche Tracht Prügel hätte sicherlich mehr bewirkt und eindruck gemacht.

  • ankotzen und gleich noch alle alten, nanana.... warts mal ab bis du so um die 80 bist, da wird man halt ein bisserl schrullig.
    auch wenn ich dein tantchen nicht kenne, aber mich "kotzt es an" das es dich ankotzt, sags doch bitte netter, sonst muss ich noch kommen und dein schusseliges tantchen vor mitleid in den arm nehmen.


    bussi


    wutzi der beschützer der armen alten


    Aus diesem Blickwinkel betrachtet freue ich mich diebisch auf's Altwerden! Den ganzen lieben langen Tag werde ich dann meiner verständnisvollen Umwelt( besonders den Wutzi's unter ihnen) mit meinen Ansichten, Meinungen, Schrullen und Top-New's aus der Apothekenrundschau den Tag " versüssen". Und ab 17.30 Uhr schlägt meine grosse Stunde ! Ich mische mich im Supermarkt unters werktätige Volk, das hektisch seine Nahrung zusammenkauft und schiebe meinen Rollator in ihre Laufwege! An der Kasse beim Bezahlen meines Grosseinkaufs( 1mal Bullrichsalz und 2 Äpfel) suche ich ganz unten in meiner Tasche nach meinem Portmonnaie, woher sollte ich auch wissen, das ich es gleich brauche? Und dann sage ich den ultimativen Satz auf den alle gewartet haben...." Moment, ich habe es passend" . Die Hilfsangebote der Kassiererin beim Hervorkramen der Centstücken lehne ich natürlich kategorisch ab!!


    DAS WIRD EIN SPASS !!


    LG :D (:-)

  • Elvis :thumbsup: ich mußte so Lachen das ich beinahe vom Stuhl gefallen währe und dann kam mir der Gedanke das ich dir beim junge Leute ärgern helfen könnte mit meinem Rollator :devil: :devil:

  • @Elvis
    Der Unterschied zur DDR ist, dass wir hier alle demokratischen Rechte und Freiheiten haben, die in der DDR verboten waren.
    Wir dürfen Parteien gründen und wir dürfen Parteien wählen, die nicht zu den Etablierten zählen.
    Tatsächlich interessiert sich hier aber kaum ein Bürger für die "Sonstigen" auf dem Wahlzettel. Es macht also auch wenig Sinn, sich in einer Kleinpartei zu engagieren oder gar eine eigene Partei zu gründen. Möglich und erlaubt ist das. Aber trotz aller Kritik und Meckerei über die Politik, pendeln die "Sonstigen" schon seit ca. einem halben Jahrhundert zwischen 12% und 13%. Es ist ja nunmal viel bequemer gar nicht zu wählen, statt sich mal Programme von Kleinparteien durch zu lesen. Klar, ich habe dafür auch mehrere Nachmittage verbraucht. Wir werden ja nunmal nicht durch die Medien objektiv über alle Parteien informiert. Die schreiben nur, was wir lesen wollen. Und da sind Fussballergebnisse natürlich interessanter, als die Ziele unzähliger Kleinparteien.
    Traurig aber wahr - Zweitligafussballvereine sind bekannter als die Parteien unten auf dem Wahlzettel. ;)
    Ich finde das echt beschämend. Erwartet der Grossteil der Unzufriedenen, die Politiker sollen für uns das richtige Kreuz auf dem Wahlzettel machen? In manchen Ländern riskieren Menschen ihr Leben, damit sie ihr Kreuz selber machen dürfen. Hier haben wir Demokratie, aber die meisten Bürger sind zu bequem dafür. Ich finde wir haben eine beschissene (negativ gemeint :assi: ) Politik, aber wir das Volk sind dafür verantwortlich. Die FDP wurde nicht von den Politikern in die Regierung gewählt. ;) Tja, wer war das wohl? :-m

  • @ Elvis: Du wirst es jetzt vielleicht noch nicht glauben, aber du wirst später wirklich so sein, wie du geschildert hast ! Es IST einfach so ! Ich ertappe ich mich eigentlich seit ich Kinder habe, immer mehr und öfter dabei, Dinge zu sagen und zu tun, von denen ich mir als Jugendlicher geschworen habe, sie NIEMALS zu tun !
    Und ich sehe meinen alten Herrn immer mehr Dinge tun, die er vor Jahren noch verflucht hat. Wo er sogar gesagt hat, "Junge, wenn ich sowas mache oder sage, dann sag´s mir !"
    Ich sag´s ihm nicht ! Wozu ? Er kann es eh nicht ändern ... er würde es heute gar nicht mehr verstehen ...
    Nicht, weil er blöd oder senil ist ... sondern, weil sich seine Sichtweise einfach geändert hat !
    Und das ist nicht mehr als sein Recht ! Es so zu sehen, wie er es sehen muss !
    So wie es unser Recht ist, es aus unserer Sicht und aus unseren Bedürfnissen heraus zu sehen ist.
    Ich lache heimlich über seine Schrullen und manchmal bin ich auch sauer, manchmal zeige ich es, manchmal kriegt den Ärger auch nur meine Frau zu spüren, aber irgendwie kommen wir alle damit zurecht ...
    So wird es immer sein ...
    Lach ...

  • Aber mich kotzt ausnahmsweise auch mal was an:


    Warum kann man heutzutage wirklich ALLE Straftaten mit verminderter Zurechnungsfähigkeit durch Alkohol- oder Drogenkonsum entschuldigen ?


    Das ist doch nicht normal !
    Ich meine, bevor ich Alkohol getrunken habe, war ich 100 % zurechnungsfähig und wußte, dass ich im Suff ... naja ... nicht mehr ganz Herr meiner Sinne bin !
    Ich kann doch rechtzeitig aufhören, zu trinken ! Wenn ich es trotzdem tue, nehme ich eventuelle Folgen bewußt billigend in Kauf !


    Und ich hab das Gefühl, dass sowohl Täter, als auch Verteidiger, sogar Gutachter, dieses beim Begehen oder vor Begehen der Straftaten schon mit einkalkulieren !


    Da krieg ich langsam soooooo´n Hals !!!!!!!!!!!!!!! :cursing:

    • Gäste Informationen
    Hallo Gast!

    Gefällt dir der Thread, willst du etwas dazu schreiben?

    Dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann kannst Du Dich kostenlos registrieren.

    Nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Registrierung geschlossen